*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menu
Leer1

 

 

Leer2

 

 

News-Archiv

06.05. / 11.06.2015
Wie jedes Jahr nahm unsere Fußballmannschaft am Grundschulturnier der Verbandsgemeinde teil. Vorher fand auf Landkreisebene bereits am 06.05.2015 in Bingerbrück ein Fußballturnier statt, an dem wir - mit 7 weiteren Mannschaften - ebenfalls teilnahmen.
Nach einer tollen Vorrunde, in der kein Spiel verloren ging, mussten wir im Halbfinale gegen den Gruppenzweiten der Gruppe B antreten. Auch dieses Spiel gewannen wir recht sicher und zogen somit ins Finale ein. Hier trafen wir auf die Mannschaft der Grundschule Bodenheim, gegen die wir in der Vorrunde bereits gewonnen hatten. Im einem spannenden Finale konnten sie sich jedoch dieses Mal durchsetzen und gewannen verdient den Pokal. Dennoch war die Freude über den zweiten Platz groß.

Am 11.06.2015 fand in Hahnheim dass alljährliche Grundschulfußballturnier der Verbandsgemeinde statt. Dieses Mal traten nun 8 Mannschaften an, Dolgesheim und Guntersblum nahmen zum ersten Mal teil. Bis auf zwei Wechsel fuhren wir mit der gleichen Mannschaft zum Turnier. Auch hier wurde in zwei Gruppen gespielt. Bis auf ein Unentschieden gewannen wir alle Spiele der Vorrunde recht deutlich (gegen Undenheim 1:1, gegen Dolgesheim 5:1, gegen Mommenheim 4:0) und wurden Tabellenerster. Somit mussten wir im Endspiel gegen Hahnheim antreten, die in ihrer Gruppe ebenfalls Erster wurden. MIt einem 2:0 konnten wir aber dieses Mal das Endspiel für uns entscheiden und durften neben der Urkunde auch den Siegerpokal mitnehmen.
 

In unserer diesjährigen Mannschaft spielten: Anas Alaoui, Paul Allgaier, Jan Becker, Ben Dietrich, Juca Hoffmann, Laurin Ignacy, Konstantin Knoop, Julius Petter, Ebbe Thiem, und Jan Wiltink. Als Mitbetreuer fuhr beide Male Herr Jizba mit.

04.05.2015
Im April nahmen wie jedes Jahr zahlreiche Schülerinnen und Schüler am Känguru-Wettbewerb in Mathematik teil. Zu diesm können sich Kinder der Klassenstufen 3 und 4 freiwillig melden. Nach Auswertung der Ergebnisse fand in der Aula unserer Schule eine kleine Preisverleihung statt. Jedes Kind erhielt eine Teilnehmerurkunde und eine Känguru-Knobelkette.
Besonders geehrt wurden die Plätze 1 bis 3, die nach Altersstufen bewertet wurden. Unsere diesjährigen Preisträger sind:
Anika Nurbegovic, Eva Braunbeck, Lasse Immel, Marie Koch, Paul Schaad, Leonard Kinsky und Samuel Teusch.
Wir gratulieren ganz herzlich zum tollen Erfolg!


14.03.2015
Erneut nahm unser Schulschachmannschaft an der Meisterschaft der Schulen teil. Wie immer wurde sie freundlicherweise von Herrn und Frau Dittenberger betreut. Nachdem unsere Mannschaft sich für die Rheinland-Pfalzmeistersctenberger. haft qualifiziert hatte, wurde in Wörth die nächste Runde gespielt. Am Ende errangen unsere Kinder einen tollen 11. Platz! Für unsere Schule traten an: Elisabeth Kinsky, Leonhard Kinsky, Lukas Hauck und Nico Dittenberger. Wir gratulieren ganz herzlich.

06.10.2014
Am Donnerstag, 06.10.2014 wurde in der Aula der bisherige Schulelternbeirat verabschiedet und der neue gewählt. Besonders wurde an diesem Abend Frau Melanie Dierkes gedankt, die viele Jahre sehr engagiert sowohl im Förderverein als auch im Schulelternbeirat tätig war. Ebenso bedankte sich Herr Ames bei Frau Glas und Frau Kunze, die sich ebenfalls lange Zeit für die Schule engagiert haben.
Nachdem 14 Vorschläge gesammelt waren, wurde die ständigen Mitglieder und deren Vertretungen gewählt. Zum neuen Schulelternbeirat gehören:
Vorsitzende: Frau Gaby Hochstätter
Vertreterin: Frau Michaela Ruano
Mitglieder: Frau Melanie Loos, Frau Stephanie Reitz, Frau KIrsten Blüm und Herr Dr. Roger Griesbaum

04.06.2014
Heute fand wieder das alljährliche Grundschulfußballturnier unserer Verbandsgemeinde statt. Auf dem Hartplatz in Undenheim trafen sich alle 6 Grundschulen aus Nierstein, Mommenheim, Hahnheim, Dienheim, Undenheim und natürlich auch aus Oppenheim. Obwohl wir kaum Gelegenheit hatten zu trainieren, wollten wir versuchen, das letzjährige Ergebnis (3. Platz) zu toppen. Nachdem gemeinsam in der Fußball-AG besprochen wurde, wer mitfahren soll, einigten wir uns auf folgende Spieler und Spielerin: Luc Weyell, Marc Strempel, Maurizio Robotta, Jonathan Ebersberger, Phil Prayon, Moritz Emrich, Amine Tajiou, Yannik Müller-Haeseler und Chloé Belter.
Morgens um 7.45 Uhr trafen wir uns in der Schule und sollten mit dem Bus des TV Dienheim nach Undenheim gefahren werden. Leider war dieser bis 8.15 Uhr immer noch nicht da und es konnte niemand telefonisch erreicht werden. Gott sei Dank erklärte sich Herr Weyell, der bereits in Undenheim war, bereit, zur Schule zu kommen, um zwei Kinder abzuholen, die anderen vier fuhren mit Herrn Ames sofort los. So kamen alle dann doch recht pünktlich auf dem Sportplatz an.
Unser erster Gegner war die Grundschule Dienheim. Nachdem wir bereits mit 1:0 führten, konnten die Dienheimer kurz vor Schluss noch ausgleichen. Danach gaben wir aber keinen Punkt mehr ab - wir gewannen alle weiteren Spiele. Damit waren wir die einzige Mannschaft ohne Niederlage und somit war uns der 1. Platz nicht zu nehmen! Stolz nahm unsere Mannschaft den Pokal und die Urkunde entgegen.


Nachdem es mit der Hinfahrt nicht so gut geklappt hatte, hat uns Herr Bürgermeister Penzer am Ende des Turnieres kurzerhand einen Wagen des Ordnungsamtes geschickt, mit dem dann einige Kinder zurück zur Schule fahren konnten. Hierfür unseren herzlichen Dank!

02.05.2014
Seit heute steht der neue Bauzaun, der den Baustellenbereich des Neubaues absichern soll. Somit ist der Rettungsweg zur Turnhalle nur noch bis zum Eingang der Halle offen, der Zugang  zu den anderen Schulhöfen aber nicht mehr möglich. Das bedeutet, dass alle Buskinder ab sofort von der Bushaltestelle durch das Gautor über die Krämerstraße und die Spitalgasse zum Schulhof gehen müssen.
Da durch die Sperrung nun auch einer der drei Schulhöfen für die Pausen wegfällt, werden wir gemeinsam mit dem Schulelternbeirat eine neue  Pausenregelung erarbeiten.
Die Fertigstellung der Turnhalle verzögert sich leider immer noch, da die Innenwandverkleidung bisher noch nicht geliefert wurde. Somit können die ausstehenden Restarbeiten nicht abgeschlossen werden. Sobald wir Näheres erfahren, werden wir darüber informieren.

28.04.2014
Nachdem wir dern Ausfall von Frau Biegler-Müller seit vor den Weihnachtsferien stets aus eigenen Kräften auffangen mussten, haben wir nun seit heute eine Vertretungslehrkraft bekommen. Frau Schmidt, die ebenfalls vor den Osterferien ihr Staatsexamen erfolgreich abgelegt hat, ist nun bis zu den Sommerferien an unserer Schule eingesetzt. Herzlich Willkommen!
Wir wünschen Frau Biegler-Müller weiterhin gute Besserung und alles Gute!!

07.04.2014
Heute war ein wichtiger Tag für unsere Lehramtsanwärterin Frau Schwuchow - es war der Tag ihres Staatsexames. Neben den beiden Unterrichtsstunden in ihren Fächern stand noch eine mündliche Prüfung auf dem Plan. Am Ende des Prüfungstages konnten wir alle mit Frau Schuchow auf ihr erfolgreich bestandenes Staatsexamen anstoßen. Wir gratulieren ganz herzlich!

18.03.2014
Seitens der Stadt Oppenheim wird in diesem Schuljahr für die Klasse 3a die Schülerzeitung gesponsert. Gestern besuchte Herr Bürgermeister Held die Klasse um sich über den Einsatz zu informieren. Lesen Sie hierzu den Artikel, der heute in der Allgemeinen Zeitung erschien.

17.03.2014
Am Wochenende fanden wieder die rheinlandpfälzischen Schulschachmeisterschaften statt. Dankenswerterweise wurden unsere Kinder wieder von Herrn Dittenberger betreut. Nachfolgend sein Bericht:

Nach einem langen Tag mit vielen knappen Entscheidungen gelang es der Grundschule Oppenheim bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften im Schulschach in Koblenz den 7. Platz zu belegen. Die Spiele gegen den Meister und Vizemeister gingen zwar mit 1:3 (Ludwigshafen) bzw 0,5:3,5  (Trier) verloren, aber das tat der ganzen Sache keinen Abbruch. Gegen die Mannschaften der Montessori Schule Heidesheim (3.), Lahnstein (5.)
und Idarbachtal (6.) trennte man sich mit einem 2:2 unentschieden. Die Grundschulen aus Heidesheim (Sandmühlenschule, 12.) wurde mit 4:0 und
Gau Algesheim (14.) bzw. 3:1 bezwungen.
Die Mannschaft bestand aus Nico Dittenberger, Lasse Raber, Leonhard Kinsky und Adam Bouhlou.

19.12.2013
Nach den Herbstferien startete an unserer Schule zum ersten Mal ein Projekt im Rahmen der von der Landesregierung ins Leben gerufenen Initiative unter dem Motto "Jedem Kind seine Kunst" im Bereich der kulturellen Bildung. Hier können Künstler auch an Schulen mit Klassen über die Förderung des Landes Kunstprojekte im Rahmen des Unterrichts durchführen. Nachfolgend der Bericht von Herrn Kabelitz, der das Projekt von schulischer Seite aus betreute:

KiKunst - Projekt „Frottage“ in der 4b

Unter der Leitung des Niersteiner Künstlers Eckhardt Meier-Wölfle machten sich die Schüler der Klasse 4 b im Rahmen eines 6-wöchigen Kunstprojekts mit der bildnerischen Technik der „Frottage“ vertraut.
Die Frottage ist eine Abriebtechnik, mit der Oberflächenstrukturen von Gegenständen auf Papier übertragen werden, zum Beispiel  mit Hilfe von Malerkreide.
Ziel des Projektes war es, am Ende großformatige Frottagen in als Gemeinschaftsarbeit entstehen zu lassen, die das Innere des Schulgebäudes schmücken sollen.  
Mit großem Eifer und viel Talent erlernten die jungen Künstler die Technik zunächst an einfachen Objekten wie alten D-Mark-Münzen, Drahtgittern, Unterlegscheiben, Schleifpapier und Ähnlichem und übertrugen deren Oberflächenstruktur mit farbigen Kreiden auf dünne Din A 4- und Din A 3- Blätter. 
Begleitend erfuhren Sie von Herrn Meier-Wölfle allerlei über die Arbeit eines Künstlers und seine Werke.
Schließlich folge dann die Arbeit mit großen Papierrollen. In kleinen Gruppen aufgeteilt, machten sich die Schüler der 4b auf eine Entdeckungsreise durch das ganze Schulgelände und suchten nach geeigneten Motiven. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es entstanden ganz unterschiedlich Frottagen mit großer bildnerischer Wirkung, die von Herrn Meier-Wölfle auf Kartonagen gezogen wurden und bald im Haus zu bewundern sind.
Höhepunkt des Projektes war ein Besuch der Klasse im Atelier des Künstlers in Nierstein. Hier konnten die Jungen und Mädchen sehen, wie ein Künstler arbeitet und sogar selbst aktiv werden, indem sie dort noch einige Frottagen herstellten.
Die ersten Schritte...

Auf Entdeckungsreise: Oberflächen, Strukturen, Ornamente in unserer Schule ...

Im Atelier ...

Die Ergebnisse werden demnächst im Flur am Sekretariat aufgehängt und können dort bewundert werden.


29.11.2913
Heute fand die ARD-Kinderradionacht mit dem diesjährigen Thema „Mit Überschall ins All“ statt. Deutschlandweit (der weitentfernteste Teilnehmer kam sogar aus Finnland) hörten Kinder informative und unterhaltsame Hörbeiträge zu dem Thema. Auch unsere Oppenheimer Grundschule nahm mit den Klassen 3c und 3e teil und verbrachte einen „galaktischen Abend“ in der Schule.

15.11.2013
Harry Potter reitet auf dem Besen durch die Aula…
Wie jedes Jahr lockt der bundesweite Vorlesetag am Freitag, den 15.11.2013, wieder eine illustre Schar von Vorlesern in die alten Klassensäle der Grundschule am Gautor in Oppenheim. Mit Hexenhüte verkleidete Jugendliche und Zauberstäbe bepackte Erwachsene tummelten sich in den Räumen der ersten bis vierten Klassenstufe. Das Thema „Hexen“ war von der Lehrerschaft gewünscht und wurde teilweise furios umgesetzt: neben „Hexe Lilli“, „Molly Mogel“ und der „Kleinen Hexe“ war diesmal „Harry Potter“ groß im Rennen und wurde von den Vorlesepaten individuell interpretiert. Diesmal konnten Verbandsbürgermeister Klaus Penzer, die ehemalige Lehrererin Elfi Mayer, Martin Baltrusch, Veronika Günther (DB Schenker Rail), Hilde von Seelen (Leselernhelferin) und 43 Gymnasiasten des Gymnasiums zu Sankt Katharinen in Oppenheim als Vorleser gewonnen werden. Es wurde gezaubert, gespielt, mit Instrumenten unterstützt und Texte umgeschrieben. Jede Performance war etwas Besonderes. Höhepunkt dieses „anderen“ Schultages war eine spontane Aufführung in der Aula vor allen Dritt- und Viertklässlern, in der die Neuntklässler Adrian Lösch, Leo Weirauch und Leon Koch eine Szene von Harry Potter mit Kostümen, Besen und Horn grandios nachspielten. Die Grundschüler und die die Gymnasiasten begleitende Deutschlehrerin Mechthild Greve waren begeistert und alle wuchsen über sich hinaus: die fasziniert lauschenden Grundschüler und ihre Lehrer und die Gymnasiasten, für die dieser Auftrag zu einem besonderen Vergnügen wurde. Der 10. Jahrestag des bundesweiten Vorlesetages wurde in der Oppenheimer Grundschule nachhaltig zelebriert… Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!!
                                                                                                                                                                                                              Gaby Hochstätter


 

08.11.2013
Nachdem die dritten Schuljahre das Thema „Fledermäuse – interessante und nützliche Tiere“ im Rahmen des Sachunterrichts behandelt haben, kamen am 8.11.13 Mitarbeiter (sogenannte Fledermausbotschafter) des NABU aus Gau-Algesheim in die Grundschule und gestalteten einen tollen Fledermausaktionstag. Zuerst wurde den Klassen ein sehr informativer Beamervortrag über Fledermäuse geboten, währenddessen die Klassen ihr Vorwissen zeigen konnten. Anschließend durchliefen die Kinder fünf Stationen in Gruppen und konnten sich aktiv mit dem Thema beschäftigen. So mikroskopierten sie z.B. Fledermauskot und konnten auf diese Weise detektivisch erkunden, was die Fledermaus gefressen hatte. Auch der „Batdetektor“ zum Aufzeigen der Fledermausrufe war für die Schüler ein Erlebnis. Mit Hilfe von Dias entdeckten sie, welche Nahrung die Fledermäuse zu sich nehmen und auch die weiteren Stationen bereiteten den Kindern viel Freude. Zum Schluss konnten sie in einem Film die Jagdweise verschiedener Fledermausarten erfahren und erhielten als Erinnerung noch ein Poster und ein Spiel. Wir danken den „Fledermausbotschaftern“ für diesen gelungenen Tag und wünschen den „Oppenheimer Fledermäusen“ viele schöne Sommer- und Winterquartiere, damit sie nicht aussterben.

16.09.2013
Nachdem durch die Baustelle und die Fluchttürme der Pausenhof seit Schuljahresbeginn nur noch eingeschränkt nutzbar ist, haben wir eine Änderung der Pausenregelung beschlossen.
Die 1. große Pause bleibt wie bisher beibehalten, da hier bereits immer nur zwei Klassenstufen gleichzeitig Pause haben. Neu geregelt haben wir die 2. große Pause. Für die Klassenstufen 1 und 2 findet wie bisher von 11.05 Uhr bis 11.20 Uhr diese Pause statt. Die Klassenstufen 3 und 4 haben von 11.05 Uhr bis 11.10 Uhr eine kurze Toilettenpause und dann von 11.55 Uhr bis 12.10 Uhr ihre 2. große Pause. Somit haben wir auch in den 2. Pausen nur noch zwei Klassenstufen auf dem Pausenhof und damit mehr Platz für die Kinder.
Nach Beendigung der Bauarbeiten in der Krämerstraße werden wir für die Pausen dann auch den Welschdorfgarten nutzen können und  im neuen Jahr nach deren Fertigstellung die Turnhalle.

21.08.2013
Im Zuge der Baumaßnahmen wurde auch das bestehenden Gebäude in Hinblick auf den Brandschutz erneut begutachtet. Hierbei ergab sich, dass im Brandfall ein alternativer Fluchtweg fehlt. Deshalb wurde angeordnet, dass zu Beginn des Schuljahres insgesamt 4 Fluchttürme erstellt werden, über die im Notfall die Kinder und das Kollegium das Gebäude räumen können, falls der Weg über die Treppen versperrt sein würde.
DIe Fluchttürme bleiben bis zur Fertigstellung des Neubaues stehen und werden dann wieder abgebaut.
In den ersten beiden Wochen werden nun alle Kinder das Verlassen des Gebäudes über beide Fluchtwege üben. Abschließend findet dann eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr statt.
 

20.08.2013
Nachdem bereits gestern für die Klassenstufe 2 bis 4 die Schule begonnen hat, begann an diesem Dienstag für 62 Schulneulinge die Grundschulzeit.
Um 9 Uhr fand in der St. Katharinenkirche zuerst ein ökumenischer Gottesdienst statt. Da unsere Turnhalle im Moment wegen Sanierungsarbeiten gesperrt ist, wurde uns dankenswerterweise für die Einschulungsfeier der ev. Gemeindesaal im Martin-Lutherhaus zur Verfügung gestellt. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Ames führten die KInder der Klassenstufe 2 mit einigen Kindern der Klassenstufe 4 den Schulneulingen und ihren Eltern ein Theaterstück vor, für das sie großen Applaus bekamen. Frau Hochstätter als Vorsitzende des Fördervereins stellte diesen den Eltern vor und teilte ihnen mit, dass jede 1. Klasse zur Begrüßung 100€ für die Klassenkasse bekommt. Außerdem erhält dieKlasse, die die meisten Neuanmeldungen beim Förderverein erzielt, nochmals 50€. Anschließend versammelten sich dann  die Schulneulinge anhand ihrer Klassensymbole, um dann mit ihrer Klassenlehrerin oder ihrem Klassenlehrer in die Schule in ihren Klassensaal zu gehen.
Während die Kinder ihre erste Schnupperstunde hatten, bot wie jedes Jahr der Förderverein für die wartenden Eltern und Verwandten auf dem Schulhof einen kleinen Umtrunk an.
Gegen 11.30 Uhr konnten die Eltern in die Klassenräume gehen und sich umschauen.
 

08.11.2013
Nachdem die dritten Schuljahre das Thema „Fledermäuse – interessante und nützliche Tiere“ im Rahmen des Sachunterrichts behandelt haben, kamen am 8.11.13 Mitarbeiter (sogenannte Fledermausbotschafter) des NABU aus Gau-Algesheim in die Grundschule und gestalteten einen tollen Fledermausaktionstag. Zuerst wurde den Klassen ein sehr informativer Beamervortrag über Fledermäuse geboten, währenddessen die Klassen ihr Vorwissen zeigen konnten. Anschließend durchliefen die Kinder fünf Stationen in Gruppen und konnten sich aktiv mit dem Thema beschäftigen. So mikroskopierten sie z.B. Fledermauskot und konnten auf diese Weise detektivisch erkunden, was die Fledermaus gefressen hatte. Auch der „Batdetektor“ zum Aufzeigen der Fledermausrufe war für die Schüler ein Erlebnis. Mit Hilfe von Dias entdeckten sie, welche Nahrung die Fledermäuse zu sich nehmen und auch die weiteren Stationen bereiteten den Kindern viel Freude. Zum Schluss konnten sie in einem Film die Jagdweise verschiedener Fledermausarten erfahren und erhielten als Erinnerung noch ein Poster und ein Spiel. Wir danken den „Fledermausbotschaftern“ für diesen gelungenen Tag und wünschen den „Oppenheimer Fledermäusen“ viele schöne Sommer- und Winterquartiere, damit sie nicht aussterben.

16.09.2013
Nachdem durch die Baustelle und die Fluchttürme der Pausenhof seit Schuljahresbeginn nur noch eingeschränkt nutzbar ist, haben wir eine Änderung der Pausenregelung beschlossen.
Die 1. große Pause bleibt wie bisher beibehalten, da hier bereits immer nur zwei Klassenstufen gleichzeitig Pause haben. Neu geregelt haben wir die 2. große Pause. Für die Klassenstufen 1 und 2 findet wie bisher von 11.05 Uhr bis 11.20 Uhr diese Pause statt. Die Klassenstufen 3 und 4 haben von 11.05 Uhr bis 11.10 Uhr eine kurze Toilettenpause und dann von 11.55 Uhr bis 12.10 Uhr ihre 2. große Pause. Somit haben wir auch in den 2. Pausen nur noch zwei Klassenstufen auf dem Pausenhof und damit mehr Platz für die Kinder.
Nach Beendigung der Bauarbeiten in der Krämerstraße werden wir für die Pausen dann auch den Welschdorfgarten nutzen können und  im neuen Jahr nach deren Fertigstellung die Turnhalle.

21.08.2013
Im Zuge der Baumaßnahmen wurde auch das bestehenden Gebäude in Hinblick auf den Brandschutz erneut begutachtet. Hierbei ergab sich, dass im Brandfall ein alternativer Fluchtweg fehlt. Deshalb wurde angeordnet, dass zu Beginn des Schuljahres insgesamt 4 Fluchttürme erstellt werden, über die im Notfall die Kinder und das Kollegium das Gebäude räumen können, falls der Weg über die Treppen versperrt sein würde.
DIe Fluchttürme bleiben bis zur Fertigstellung des Neubaues stehen und werden dann wieder abgebaut.
In den ersten beiden Wochen werden nun alle Kinder das Verlassen des Gebäudes über beide Fluchtwege üben. Abschließend findet dann eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr statt.
 

20.08.2013
Nachdem bereits gestern für die Klassenstufe 2 bis 4 die Schule begonnen hat, begann an diesem Dienstag für 62 Schulneulinge die Grundschulzeit.
Um 9 Uhr fand in der St. Katharinenkirche zuerst ein ökumenischer Gottesdienst statt. Da unsere Turnhalle im Moment wegen Sanierungsarbeiten gesperrt ist, wurde uns dankenswerterweise für die Einschulungsfeier der ev. Gemeindesaal im Martin-Lutherhaus zur Verfügung gestellt. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Ames führten die KInder der Klassenstufe 2 mit einigen Kindern der Klassenstufe 4 den Schulneulingen und ihren Eltern ein Theaterstück vor, für das sie großen Applaus bekamen. Frau Hochstätter als Vorsitzende des Fördervereins stellte diesen den Eltern vor und teilte ihnen mit, dass jede 1. Klasse zur Begrüßung 100€ für die Klassenkasse bekommt. Außerdem erhält dieKlasse, die die meisten Neuanmeldungen beim Förderverein erzielt, nochmals 50€. Anschließend versammelten sich dann  die Schulneulinge anhand ihrer Klassensymbole, um dann mit ihrer Klassenlehrerin oder ihrem Klassenlehrer in die Schule in ihren Klassensaal zu gehen.
Während die Kinder ihre erste Schnupperstunde hatten, bot wie jedes Jahr der Förderverein für die wartenden Eltern und Verwandten auf dem Schulhof einen kleinen Umtrunk an.
Gegen 11.30 Uhr konnten die Eltern in die Klassenräume gehen und sich umschauen.
 

20.06.2013
Nächste Woche werden wir am Dienstag und am Donnerstag Muffins verkaufen und mit dem Erlös eine Familie unserer Elternschaft unterstützen. Aufgrund von Nachfragen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Aktion von den Klasseneltern initiiert wurde. Der Förderverein und die Schule unterstützen dies natürlich. Wer keine Muffins sondern lieber einen Geldbetrag spenden möchte, kann diesen an den Förderverein überweisen. Bitte als Grund "Muffinverkauf" angeben. Zur Anzeige der Bankverbindung bitte hier klicken. Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich bei allen Spendern und Spenderinnen für die große Unterstützung!

12.06.2013
Heute fand das alljährliche Verbandsgemeindefußballturnier der Grundschulen statt. Wie letztes Jahr fand dieses wieder auf dem Sportplatz in Undenheim statt. Da ein gemeinsames Trainieren wegen der gesperrten Turnhalle nicht möglich war, wurde unter allen Spielwilligen mit Hilfe der Fußballtrainer und der Kinder 8 Teilnehmer und eine Teilnehmerin ausgewählt.
Nach der Begrüßung durch Verbandsgemeindebürgermeister Herrn Penzer wurden in spannenden Spielen im Modus "jeder gegen jeden" der Pokal der Verbandsgemeinde ausgespielt. In der ersten Begegnung spielten wir gegen Dienheim, welche knapp mit 1:0 verloren ging. Es zeigte sich noch, dass die Mannschaft noch nie miteinander gespielt hatte. Dann aber wurde das Zusammenspiel im zweiten Spiel gegen Hahnheim bedeutend besser, so dass wir klar mit 3:0 gewannen. Auch im nächsten Spiel gegen Undenheim harmonierte die Mannschaft von Anfang an und konnte dieses Spiel mit 4:1 für sich entscheiden. Durch den Sieg der Dienheimer Mannschaft im letzten Spiel gegen Hahnheim in der letzten Minute war die kleine Chance, vielleicht doch noch das Turnier zu gewinnen, vorbei. Nun ging es um Platz 2 oder 3. Doch leider mussten wir uns gegen Nierstein durch ein 1:0 geschlagen geben, wurden aber für die tolle Leistung schließlich mit dem 3.Platz belohnt.
So sah dann am Ende die Platzierungen aus:
1. Platz - Dienheim
2. Platz - Nierstein
3. Platz - Oppenheim
4. Platz - Undenheim
5. Platz - Hahnheim
 


05. und 07.06.2013
Jedes Jahr wird im Rahmen unser wöchentlichen Theater-AG ein neues Theaterstück einstudiert. Unter der Leitung von Frau Messner und Frau Zeuner sollte dieses Mal das Kindermusical "Geschöpf der Nacht" aufgeführt werden. Nach vielen Stunden des Lernens, Probens und auch Nähens von Kostümen kam nun die große Stunde der Aufführungen vor dem Publikum. Diese fanden wie immer - dank der Stadt Oppenheim - im Theaterkeller statt. Vor den Aufführungen konnte man sich mit Getränken und allerlei kleinen Snacks stärken, dann ging es endlich los.
Die Aufführungen waren an beiden Tagen sehr gut besucht und für alle Besucher stand hinterher fest: es war wieder einmal eine riesige Leistung aller Schauspieler und Schauspielerinnen und eine sehr gelunge Darbietung.
Herr Ames überreichte als kleines Dankeschön Frau Messner und Frau Zeuner einen Blumenstrauß und alle Kinder wurden zu einem Eis eingeladen. 
Lesen Sie hier den Zeitungsartikel der Allgemeinen Zeitung. (PDF)

25.05.2013
An diesem Samstag fand die Projektwoche ihren Abschluss mit dem diesjährigen Sommerfest. Nachdem es die ganzen Tage immer geregnet hatte, war die Befürchung natürlich groß, dass das Fest nur im Schulgebäude stattfinden könnte. Doch ausgerechnet an diesem Tag blieb es trocken und die Sonne strahlte vom Himmel!
Nachdem die Gäste mit drei Liedern, welche alle Kinder gemeinsam gesungen haben, und durch Herrn Ames und Verbandsbürgermeister Herrn Penzer begrüßt wurden, herrschte im Schulhaus und auf dem gesamten Schulhof ein reges Treiben. Für die Kinder wurden zahlreiche Stationen angeboten, an denen sie die unterschiedlichsten Aufgaben erwarteten. Ob Kinderschminken, Buttons herstellen, künstlerische Arbeiten anfertigen - es gab für jeden tolle Angebote. Besonders großer Andrang herrschte bei unseren japanischen Gästen. An deren Stand konnte man sich seinen Namen in japanischen Schriftzeichen gegen eine Spende schreiben lassen. In einzelnen Klassenräumen und in der Aula waren alle Ergebnisse der Projektwoche ausgestellt, die sich die Gäste anschauen und von den Schülern erklären lassen konnten. Spannend war natürlich auch wieder einmal die Tomola mit den vielen gespendeten Preise.
Auch für das Kulinarische war natürlich bestens gesorgt. Wie jedes Mal hat der Schulelternbeirat und der Förderverein mit Hilfe der Elternschaft für ein vielfältiges Angebot an Kuchen, Salate und vieles mehr gesorgt. Allein an Würstchen wurden an diesem Tag über 800 Stück verkauft!!
An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Spendern, Helfer und Helferinnen, besonders aber bei Frau Dierkes und Frau Hochstätter bedanken, die mit riesigem Engagement zum Gelingen des Schulfestes beigetragen haben!!
 

21. - 24.05.2013
In dieser Woche wurden auf den Klassenstufen zum Thema "Wir sind Kinder einer Welt" viele verschiedene Projekte angeboten. Hierbei lernten die Kinder Allerlei aus dem Alltag der Kinder aus Asien, Afrika, Europa und Südamerika kennen. Viele Helferinnen und Helfer aus der Elternschaft unterstützen die Lehrer und Lehrerinnen. Im 3. Schuljahr lauschten die Kinder ganz gespannt Frau Yanagida, die aus dem Alltag in Japan erzählte. Es wurde gesungen, gebastelt, gebacken, Mappen zusammengestellt und am Ende konnte man dann auf dem Schulfest alle Ergebnisse in den Ausstellungen der Klassenstufen bewundern.
 

.

08.052013
Unsere Schulschachmannschaft nahm am letzten Wochenende an der Deutschen Schulschachmeisterschaft teil, die in Dittrichshütte (Thüringen) stattfand. Insgesamt nahmen 38 Schulmannschaften daran teil. Am Ende belegte unsere Mannschaft einen hervorragenden 28. Platz, zu dem wir ganz herzlich gratulieren. Gleichzeitig bedanken wir uns bei Frau Heese und Herrn Dittenberg, die unsere Kinder auch bei diesem Turnier betreut haben.

18.03.2013
Nach intensiver Beschäftigung mit dem Thema "Feuerwehr" im Sachunterricht und einer theoretischen Brandsicherungsbelehrung durch zwei Feuerwehrmänner in der Schule, unternahmen alle Klassen der Klassenstufe 4 einen Unterrichtsgang zur Freiwilligen Feuerwehr Oppenheim. Nach dem geduldigen Beantworten der vielen Fragen wurden die Klassen in drei Gruppen eingeteilt und durften mit jeweils einem Feuerwehrmann z.B. das Gebäude erkunden, Atemschutzmasken erproben, die Ausrüstung begutachten und in einen Tanklöschwagen einsteigen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Oppenheim für einen sehr informativen und kurzweiligen Tag. (Petra Rothenburger)
 

02.03.2013
An diesem Samstag fand in Trier die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im Schulschach statt, an der auch unsere Schulschachmannschaften teilnahmen. Unsere 1. Mannschaft wurde souverän Meister!! Lesen Sie hierzu den Bericht von Herrn Dittenberger.

22.02.2013
Ab heute ist die Tunhalle voerst gesperrt! Nachdem in den letzten Tagen immer wieder das Gebälk deutlich knarrte, muss nun geprüft werden, ob diese Geräusche durch die Temperaturschwankungen verursacht wird oder statische Gründe hat. Dies soll am Montag durch das Bauamt geklärt werden, anschließend wird dann darüber entschieden, ob die Halle wieder genutzt werden kann.

26.01.2013
An diesem Samstag nahmen insgesamt 3 Mannschaften unserer Schule an den Rheinhessischen Schulschachmeisterschaften in Ingelheim teil. Diese wurden wieder von Herrn Dittenberger hervorragend betreut, was man auch an den Egebnissen erkennen kann! Herzlichen Dank!! (Bericht von Herrn Dittenberger)


 
19.12.2012
Heute endet für alle Kinder der Unterricht um 12.10 Uhr - es gibt Weihnachtsferien. Wie an den vergangenen Montagmorgen trafen sich alle Klassen heute zum Abschluss noch einmal im Treppenhaus zum gemeinsamen Adventssingen. Einige Kinder aus der Klasse 4b spielten Weihnachtslieder auf der Flöte vor.
Wir wünschen allen KIndern und Ihren Failien ein gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Ferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

10.12.2012
Nachdem in letzter Zeit immer wieder Gegenstände aus den Klassenräumen verschwunden sind, haben wir beschlossen, dass die Räume nach dem Unterrichtsende abgeschlossen werden.Gleichzeitig wurden Herr Leilich, die Reinigungskräfte und alle Betreuer und Betreuerinnen angewiesen, keine Säle mehr nach Unterrichtsschluss aufzuschließen.

Wir bitten Sie, diese Maßnahme zu beachten und hoffen auf Ihr Verständnis.

16.11.2012
Die kleine Hexe und der Trotzdrache, das Erdmonster Zottelkralle und der Grüffello - eine illustre Gesellschaft verzaubert die Zuhörer ..
Wenn der bundesweite Vorlesetag die Grundschule Am Gautor in Oppenheim heimsucht, wird es laut und lustig in den ehrwürdigen Gemäuern: es darf gelacht und gefürchtet werden, es riecht nach Gummibärchen und Schmusetieren. Die kleinen und großen Zuhörer haben allerlei zum Schutz dabei, denn das Thema an diesem Freitag, den 16.11.12 lautet: Fabelwesen.
Und die Vorleser, in diesem Jahr eine wunderbare Truppe von Lesewilligen aus verschiedenen Institutionen, lassen diesen Tag zu einer besonderen Werbung für das Medium Buch werden.
Der Finanzstaatssekretär Dr. Salvatore Barbaro nimmt die Kinder der Klassen 2a und 2b mit auf die Reise mit der kleinen Hexe. Begeistert hören die Schüler eine Episode nach der anderen und erst die große Pause vermag die Zuhörer auf ihrem "Hexenritt" zu stoppen.


Inzwischen inszenieren die vier Lesescouts der Carl-Zuckmayer-Realschule Nierstein eine interaktive Leseshow mit dem Erdmonster Zottelkralle und lassen bei dieser Gelegenheit nicht spüren, dass sie zum Teil noch in diesem Sommer selbst einer Grundschule angehörten.
Ganz großes Lesetheater bot die Klasse 8c des Gymnasiums zu St. Katharinen in Oppenheim mit ihrer Klassenlehrerin Mechthild Greve: in Kleingruppen aufgeteilt hatten sich die Jungs und Mädels mit spezifischen Texten auf die jeweiligen Klassen vorbereitet und insgesamt 24 Lesungen in 17 Klassen absolviert. Manch kleiner Grundschüler verlangte gar ein Autogramm von den großen Aktivisten! Abgerundet wurde der Vormittag durch zwei ausdruckstark lesende Damen, die mit Hexenbildern, Schatzkiste und Grusellicht bewaffnet den kleinen Zuhörern eine geradezu gespenstische Atmosphäre boten und mit ihren Geschichten alle in ihren Bann zogen.
Wieder einmal wurde bewiesen, dass der Zweck die Mittel heligt, wenn auch nur ein Grundschüleranschließend das Bedürfnis hatte, das ihm vorgelesene Buch zu Ende zu lesen, dann haben die Initiatoren dieser Vorlesebewegung und die Vorleser vor Ort ihr Ziel erreicht: das Interesse an einer phantastischen Bustabenwelt zu wecken!
(Gaby Hochstätter)

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen der gesamten Schulgemeinschaft bei allen Helferinnen herzlich bedanken. Unser besonderer Dank gilt aber Frau Hochstätter, die sich wie jedes Jahr federführend um die Organisation des Vorlesetages gekümmert hat. Es hat wieder alles hervorragend geklappt und hat allen sehr viel Freude bereitet!

28.09.2012
Projekttag mit dem Kinderbuch „Das kleine Ich bin Ich“ von Mira Lobe
Am letzten Schutag vor den Ferien fand in den erste Klassen ein fächerübergreifender Projekttag statt. Neben dem Basteln von Stabpuppen der kleinen Hauptfigur haben die Kinder auch erste Erfahungen im Bereich des "freien Schreibens" gesammelt.
Ebenso wie das "kleine Ich bin Ich" erkannten die Kinder am Ende des Tages die "Moral von der Geschiicht":
"Jeder Mensch ist gut so, wie er ist!"

13.09.2012
Heute Abend waren alle Anwesenden in der Aula sehr gespannt, was unserer Verbandsgemeindebürgermeister dem Kollegium und den Eltern vorstellen würde. Es ging um den Erweiterungsbau für unsere Schule und Herr Tarazi, der federführende Architekt des beauftraten Mainzer Architektenbüros Schuppach, sollte uns die verschiedenen Varianten, wie das neue Gebäude aussehen und vor allem, wo es stehen könnte, präsentieren.
Alle lauschten gespannt Herrn Tarazis Ausführungen und waren erstaunt, welche Möglichkeiten sich boten. Als jedoch die letzte Studie präsentiert wurde, waren alle sofort begeistert und wussten, dass diese letzlich auch die sein muss, die hoffentlich umgesetzt werden wird! Durch diese Planung wären nicht nur die Gebäude direkt miteinander verbunden, gleichzeitig würde unser Schulhof vergrößert und auch sogar überdacht!
An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich bei Herrn Tarazi für seine tolle Idee bedanken!
Hier können Sie sich den Plan anschauen.

01.06.2012
Besuch eines Trommlers...
"Afrika hautnah erleben" konnten heute unsere Schüler. Unter diesem Motto hat Lea Veser vom Kulturbüro der Kreisverwaltung Mainz-Bingen eine interkulturelle Lesung mit dem senegalesischen Geschichtenerzähler Ibrahima Ndiaye organisiert. "Ibou", so sein Künstlername lebt im Saarland. Seine zwei Lesungen faszinierten alle Kinder, da er nicht nur Geschichten aus seiner Heimat erzählte, sondern dazu auch trommelte und mit den Kindern tanzte und sang. Am Ende der Lesungen konnten sie Kochbananenchips probieren und vom Hibiskustee kosten, ein typisch afrikanischer Imbiss. Für die Schüler und das Kollegium war sofort klar - Ibou muss uns noch einmal besuchen!!

Zum Abspielen des Videos klicken Sie bitte direkt auf das Bild!

11.05.2012
Auch dieses Jahr nahmen viele unserer Schüler und Schülerinnen am Känguru-Wettbewerb teil, insgesamt waren es dieses Mal 73 Kinder! Heute erhielten alle eine Urkunde und ein kleines Geschenk.
Die höchste Punktzahl an unserer Schule erreichte in diesem Jahr Florian Walter mit 93,75 Punkten. Er erhielt neben der Urkunde auch ein T-Shirt und ein Knobelspiel. Auch nächstes Jahr werden wir wieder am Wettbewerb teilnehmen.
 

09.05.2012
Das alljährliche Verbandsgemeinde-Fußballturnier der Grundschulen wurde heute ausnahmsweise nicht auf dem Rasenplatz in Friesenheim ausgetragen, sondern fand auf dem Hartplatz in Undenheim statt. Dieses Mal waren alle Grundschulen vertreten: Dienheim, Nierstein, Undenheim, Hahnheim, Mommenheim und natürlich auch wir. Zu Beginn begrüßte Herr Verbandsgemeindebürgermeister Penzer alle Anwesenden und nachdem Herr Roth, der wie jedes Jahr das Turnier organisierte, kurz den Ablauf erklärte, konnten die Spiele beginnen. Nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" musste unsere Mannschaft zuerst gegen Mommenheim antreten. Das Spiel endete 3:0 für uns. Auch das Spiel gegen Dienheim gewannen wir, dieses mal mit 2:0. Gegen die meist sehr starke mannschaft aus Hahnheim erkämpften wir ein knappes 1:1, wo´bei Hahnheim erst kurz vor Spielende den Ausgleich schaffte. Nun mussten wir gegen die Undenheimer antreten, die bisher alle Spiele gewonnen hatten. Auch dieses Mal zeigte die Undenheimer Mannschaft eine tolle Leistung und gewannen verdient mit 2:0. Unser letztes Spiel gegen Nierstein konnten wir dann mit 1:0 für uns entscheiden und erlangten somit am Ende hinter der Mannschaft aus Undenheim einen hervorragenden 2. Platz!!
Für unsere Schule spielten: Yannick Fatho, Tim Janß, Finn-Ole Jessen, Nico Manz, Konstantin Schefuß, Carina Schneider, Danilo Siragusa, Aristoteles Kounis, Finn Weyell und Julian Zinn.

26.04.2012
Nach intensiver Vorbereitung im Sachunterricht war es nun soweit - die Klassen 3b und 3d nahmen an den Waldjugendspielen im Lennebergwald teil. Jede teilnehmende Klasse bekam einen Förster zugeteilt und durchliefen 10 Stationen im Wald. Die Stationen waren sehr vielfältig, z.B. Baumscheiben sägen, in Fühlkästen Waldmaterialien erfühlen, Waldtierrätsel lösen, ein Fledermausspiel spielen und vieles mehr. Zum Schluss konnte sich jedes Kind noch mit einem Löffel leckeren Waldhonig stärken. Es war ein schöner Waldtag und danken allen Förstern, ehrenamtlichen Helfern und den Eltern, die uns zum Lennebergwald gefahren haben, für diesen tollen Tag im Wald. (P. Rothenburger)
 

24.04.2012
Heute kamen uns die kommenden Schulneulinge besuchen. Nach der Begrüßung wurde 4 Gruppen gebildet. 2 Gruppen wurden von Frau Biegler-Müller und Herr Ames durch die Schule geführt, während für die beiden anderen Gruppen in der Turnhalle und in einem Klassenzimmer Spielstationen angeboten wurden. Auf dem Rundgang durch die Schule konnten sich die Kinder die Klassenräume, das Sekretariat, die Büros der Schulleitung, die Schülerbücherei und alle anderen Räume anschauen und bekamen auch erklärt, welche Aufgaben die Sekretärin, der Hausmeister und der Schulleiter und seine Vertreterin haben.
Wenn uns am 8. und am 10. Mai die Kinder wieder besuchen kommen, um einen Unterrichtsmorgen mitzuerleben, dann kennen sie sich schon ein wenig im Schulhaus und auf dem Schulgelände aus!

17.04.2012
Das Ministerium bietet künftig vier Mal im Jahr einen Newsletter für Eltern an. Hierzu muss man sich unter
www.eltern.bildung-rp.de/newsletter.html
anmelden und man erhält dann automatisch am Erscheinungstag den Newsletter per Mail zugesendet.

28.03.2012
Meister Yoda und Harry Potter lassen grüßen ...
Zum wiederholten Male hat sich das Künstlerteam um unsere ehemalige Kollegin Frau Elfi Mayer in der Schule zusammengefunden, um in den Fluren die Stirnwände malerisch zu gestalten. Nachdem alle drei Stockwerke mit sehr ansprechenden Kunstwerken versehen waren, stand mit der Gestaltung der Leseecke, die sich im Treppenhaus vor unserer Schulbücherei befindet, eine große Herausforderung bevor. Aber unser Team hatte schnell eine Idee entwickelt und schon wurden die Pinsel unermüdlich geschwungen und heraus kam ein phantasievolles Bild, das alle Schüler und Schülerinnen, aber auch jeden Erwachsenen begeistert! So ließ es sich die Schulleitung auch nicht nehmen, den drei Damen "anzudrohen", sicherlich noch die eine oder andere Wand zu finden, die von ihnen künstlerisch gestaltet werden kann. Unser großer Dank gilt neben Frau Elfi Mayer natürlich auch Frau Hochstätter und Frau Dural, die viele Stunden ihrer Freizeit investiert haben.
 

16.03.2012
Im März nahmen die Klassen des ersten Schuljahres an einem Verkehrsicherheitstraining teil, das vom ADAC durchgeführt wurde. Hier lernten die Kinder, wie sie sich richtig im Straßenverkehr verhalten. So macht Radfahren am meisten Spaß, wenn man mit Helm auf dem sicheren Radweg unterwegs ist. Weiterhin übten die Kinder, die in die Rolle des Fußgängers wie auch des Autofahrers schlüpfen durften, das sichere Überqueren der Straße. Dafür wurde eine Verkehrssituation mit Zebrastreifen und Ampel aufgebaut.
Zum Schluss erhielten alle Erstklässler eine Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme am Sicherheitstraining.
 

23.03.2012
In der Woche vom 19.03. bis 23.03.2012 fand unsere diesjährige Projektwoche statt. alle Kinder wurden im Vorfeld befragt, welches Thema sie sich wünschen. "Tiere" war der absolute Renner und so überlegte sich jeder aus dem Kollegium, was er / sie zu diesem Thema mit den Kindern bearbeiten möchte. Schließlich konnte zwischen 15 Projektthemen gewählt werden: Gerätelandschaft (Turnhalle) / Theater / Tiere in der Kunst / Afrikanische Tiere / Drachen / Dinosaurier (2 Gruppen) / Rund ums Pferd (2 Gruppen) / Sei (k)ein Frosch / Pinguine, Eisbären und co. / Tiere aus Pappmachée / Australische Tiere / Unterwasserwelt / Schräge Vögel / Regenwurmwerkstatt. Alle Gruppen arbeiteten klassenstufenübergreifend.
Die Ergebnisse der einzelnen Projektgruppen wurden dann am Freitag, 23.03.2012 von 16 Uhr bis 18 Uhr den Eltern präsentiert. Der Förderverein sorgte für Getränke und einen kleinen Imbiss. Schnell füllte sich das Schulhaus und in allen Klassenräumen wurden die Ergebnisse bestaunt. Groß war auch der Andrang bei den beiden Theatervorführungen. Am Ende waren alle einer Meinung: Die Projektwoche war sehr gelungen und hat allen riesigen Spaß gemacht!!

16.03.2012
Im März nahmen die Klassen des ersten Schuljahres an einem Verkehrsicherheitstraining teil, das vom ADAC durchgeführt wurde. Hier lernten die Kinder, wie sie sich richtig im Straßenverkehr verhalten. So macht Radfahren am meisten Spaß, wenn man mit Helm auf dem sicheren Radweg unterwegs ist. Weiterhin übten die Kinder, die in die Rolle des Fußgängers wie auch des Autofahrers schlüpfen durften, das sichere Überqueren der Straße. Dafür wurde eine Verkehrssituation mit Zebrastreifen und Ampel aufgebaut.
Zum Schluss erhielten alle Erstklässler eine Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme am Sicherheitstraining.
 

15.03.2012
Am 15.03.2012 nahm unsere Schule mit einer Wettkampfmannschaft am Kreisturnfest in Monsheim teil. Frau Schönmehl und Frau Nadler begleiteten als Betreuerinnen folgende Kinder: Lena (3c), Ann-Sophie (4a), Lisa (4b), Dario (4b), Nuria (4b), sina (4c) und Maureen (4c). Insgesamt nahmen 13 Mannschaften aus unserer Region teil. Nach dem Einturnen wurde es ernst! Wir gehörten zur Riege 3, in der auch die Grundschulen aus Ingelheim und Nierstein waren. Unsere Mannschaft begann mit dem Bodenturnen und zeigte eine sehr gute Leistung. Anschließend folgte die Gemeinschaftsübung, bei der unsere Turner/-innen ihre Übung im Einklang meisterten. Nun war die erste Aufregung verflogen!! Danach kam ein einwandfreier Sprung und den Abschluss bildete die Übung am Reck, bei der unsere Schüler/-innen Nerven bewiesen. Alle warteten gespannt auf die Ergebnisse. Und das dauerte lange ...! Die Siegerehrung begann bei Platz 13 und erst als der 3. Platz aufgerufen wurde, fiel unser Name!! Da war der Jubel groß! Unsere Turner/-innen durften das Treppchen mit besteigen und nahmen stolz die Urkunde und ein kleines Preisgeld in Empfang. So kann der hervorragende Platz nochmals bei einem gemeinsamen Eisessen gefeiert werden. (G. Nadler)
 
03.03.2012
An diesem Samstag fand in Worms-Pfeddersheim die Rheinlland-Pfalz-Meisterschaft der Schulen statt. Hier errang unsere Mannschaft, die von der Leiterin unserer Schach-AG, Frau Heese und von Herrn Dittenberger betreut wurde, einen sensationellen und verdienten 3. Platz!! Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg!
 
Unsere Schule wurde vertreten von: Till Hermanns, Alexander Rühl, Niklas Engelberty, Svenja, Nico und Timo Dittenberger. Einen weiteren Bericht finden Sie hier. (PDF, 12 KB)

22.02.2012
Wie in den letzten Jahren findet am 17. März die Aktion "Sauberes Wäldchen, sauberes Unterfeld und saubere Landskronanlage" der Stadt Oppenheim statt. Treffpunkt für alle Helfer ist um 9 Uhr an der Polizeistation Oppenheim. Um 11.30 Uhr findet abschließend für alle Teilnehmer im Rheinrestaurant am Strandbad ein Imbiss statt.
Bitte unterstützen Sie diese Aktion mit Ihrer Tatkraft, danke!

15.02.2012
Am Mittwoch, 15.02.2012 besuchte Herr Michael Lengersdorff von der Firma Juwi die beiden Klassen 4a und 4d. Lesen Sie hierzu den in der AZ erschienenen Zeitungsartikel.(PDF, 1,9 MB)
 
28.01.2012
An diesem Samstag fand in Ingelheim die Rheinhessische Schulschachmeisterschaft statt. Auch unsere Schule nahm daran teil. Nähere Information können Sie hier lesen. Durch den 2. Platz hat sich die Mannschaft für die Rheinland-Pfalz Meisterschaft qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!!
09.01.2012
Zum Jahresende hat uns leider unsere Sekretärin Frau Kleefeld aus beruflichen Gründen verlassen. Am letzten Schultag vor den Ferien haben wir uns von ihr mit einer kleinen Feier verabschiedet. Wir wünschen ihr an ihrer neuen Arbeitsstätte viel Erfolg!
Seit Jahresanfang hat nun Frau Engmann die Stelle der Schulsekretärin angetreten. Sie ist vielen Eltern bereits durch ihre Arbeit in der Betr. Grundschule bestens bekannt.
07.12.2011
Heute fand wieder einmal das Fußballhallenturnier in der Sickingen Halle in Köngernheim statt. Gespielt wurde mit 4 Feldspielern und einem Tormann. Nachdem unter den Schülern der Klassenstufe 4 eine Mannschaft zusammengestellt wurde, mussten wir gegen starke Gegener aus Undenheim, Nierstein, Nieder-Olm und Hahnheim-Selzen antreten.
Obwohl wir das gesamte Spiel dominierten, verloren wir das erste Spiel unglücklich mit 0:1 gegen Nierstein. danach gelang uns ein 2:1 Sieg gegen die Mannschaft aus Undenheim. Recht deutlich besiegten uns die Hahnheim-Selzener mit 5:1 und das letzte Spiel gegen Nieder-Olm ging 5:2 für uns aus. Somit errangen wir hinter Hahnheim-Selzen, Nierstein und Undenheim den 4. Platz.
Sehr zufrieden mit der Spielleistung sehen wir nun gespannt dem Verbandsgemeindeturnier auf dem Rasenplatz in Friesenheim entgegen.
 


 

24.11.2011
Heute war es soweit: Die Vorsitzende des Vereins "Mainzer Freunde für Japan e. V.", Frau Itsue Yanagida besuchte uns mit drei weiteren Mitgliedern. Alle Kinder der Klassenstufen 3 und 4 versammelten sich nacheinander in der Aula und hörten gespannt den Berichten über Japan und den dortigen Ereignissen zu. Frau Yanagida brachte auch Briefe (eine Auswahl finden Sie hier) der Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse der Grundschule in Kesennuma mit. Diese Stadt liegt nur wenige Kilometer oberhalb von Fukoshima. Welche verheerende Folgen der Tsunami brachte, konnte sich die KInder auf verschiedenen Bildern ansehen.
 

02.11.2011
Dank Frau Dr. Schiener, die für die Familienzeitschrift Kuckuck arbeitet, konnten wir für die 1. Klassen den Schauspieler Michael Hain zu einer etwas anderen Art "Vorlese" gewinnen. Hier finden Sie den Pressebericht. (PDF, 900KB)

Die Begegnung der etwas anderen Art
Am Donnerstag (27.10.2011) war es endlich soweit. Voller Vorfreude stapften 40 Erstklässler mutig die Treppen zur Aula hinauf. Neugierig und schüchtern erreichten sie die große, schwere Tür des großen Raums, in dem die so genannte „Igelfrau“ warten sollte.
Wer verbirgt sich hinter diesem Namen? Was wird sie erwarten? Wem werden sie begegnen?
Sie öffneten aufgeregt die Tür. Die „Igelfrau“, auch Frau Abels-Lahr genannt, lachte den Kindern entgegen und begrüßte sie herzlich mit „Guten Morgen ihr Schätzchen“.
Die nächsten 60 Minuten werden den Erstklässlern wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Die freundliche Frau, die eine Igelstation in Mainz Gonsenheim leitet, erzählte den Kindern von ihrer Arbeit. Zu ihr werden verletzte, kranke oder ge-schwächte Igel gebracht. Diese peppelt sie liebevoll auf, um sie dann wieder in der Wildbahn auszusetzen. Ihr großes Herz für Tiere spricht sich in der Region herum. Mittlerweile betreut sie ca. 30 Igel, Eichhörnchen, wilde Frettchen und letzten Sommer bekam sie sogar Füchse in ihre Obhut.
Anschaulich und kindgerecht erklärte sie, was Igel fressen, wie und wo die stacheligen Tiere leben und wie die nachtaktiven Igel überwintern.
Plötzlich öffnete sie eine kleine Tragebox. Im Raum wurde es still, die Kinderaugen wurden größer. Zum Vorschein kamen zwei Igeljunge. Die 5 Wochen alten Jungtiere krabbelten munter auf einer bunten Decke herum und beschnupperten neugierig die Kinderhände. Jedes Kind durfte die munteren Igel genau betrachten und sogar streicheln. Wie fühlen sich diese Tiere an? Pieksen die Stacheln?
Jedes Kind nahm dieses Angebot natürlich freudig an. Als „Igelexperten“ verließen die Kinder nur schweren Herzens die Aula, der Abschied von den kleinen Tierchen fiel ihnen sehr schwer.
Sicher wird diese Begegnung der etwas anderen Art ein unvergessliches Erlebnis für sie bleiben. Wir danken der „Igelfrau“ Frau Abels-Lahr ganz herzlich für ihr Engagement, sie hat den Kindern eine große und lehrreiche Freude bereitet.
 

Herbstferien
In den Herbstferien wurde mit Renovierungsarbeiten begonnen: Die beiden oberen Flure zum Neubau und alle Nischen wurden neu gestrichen. Außerdem werden dort auch neue Kleiderhaken montiert. In den nächsten Ferien sollen die Maßnahmen weitergeführt werden.

06.09.2011
Heute fand erneut eine Feueralarmübung statt. Auf Bitte von Herrn Ames kamen dieses Mal auch die Feuerwehr der Verbandsgemeinde mit mehreren Feuerwehrmännern dazu. Diese sollten den Ablauf der Evakuierung des Schulhauses beobachten, um später hierüber eine Rückmeldung zu geben.
Auch dieses Mal war das Gebäude sehr zügig geräumt worden; nach knapp 3 Minuten waren alle Kinder und das Kollegium an den vorgesehenen Sammelplätzen! Hierfür gab es ein großes Lob von der Feuerwehr!! Danach konnten alle Klassen wieder in ihre Säle zurückkehren und den Unterricht fortsetzen.
Nun begann der 2. Teil der Übung: wir wollten sehen, ob und wie der Leiterwagen an unserem Schulhaus eingesetzt werden kann. Deshalb musste der Drehleiterwagen erst einmal auf den Schulhof an der Turnhalle und danach durch das Gautor in die Spitalgasse, um auch dort auszuprobieren, wie man die Drehleiter am besten einsetzen kann. Die Leiter wurde auf beiden Schulhöfen zu verschiedenen Klassenzimmern ausgefahren. Da staunten die Kinder der Klassen 2b und 4c nicht schlecht, als plötzlich Herr Ames von außen in ihr Klassenzimmer schaute!
Am Ende wurde die gesamte Übung besprochen und Verbesserungsvorschläge erörtert. Insgesamt waren alle mit dem Verlauf der Übung sehr zufrieden. Dennoch bleibt natürlich zu hoffen, dass wir niemals einen echten Feueralarm erleben müssen!

21.08.2011
Nachdem es anfangs sehr schwer war, einen Kontakt mit einer Grundschule in Japan herzustellen und unsere Spende ihr zukommen zu lassen, haben wir es nun mit Hilfe der "Mainzer Freunde für Japan e.V." endlich geschafft. Frau Yanagida hat das Geld an die Minami Kesenmuna Grundschule überwiesen, nachfolgend ihre E-Mail:

Sehr geehrter Herr Ames,

das Geld ist an Minami Kesennmuna Grundschule angekommen und der Schulleiter und die Lehrer bedanken sich recht herzlich!
Zur Zeit hat die Schule Sommerferien (Alle Japanische Schulen hat bis Ende September Ferien). Das Geld werde für die Ausflüge und Lernmaterial verwendet. Da viele Eltern kein Job mehr haben, sei es schwierig die Kosten für Ausflüge usw zu bitten.

Freundliche Grüße
Itsue Yanagida

Wir hoffen, dass wir bald von der Grundschule Rückmeldungen erhalten werden. Frau Yanagida wird uns demnächst in der Schule besuchen.

17.08.2011
Mit dem zweite Workshoptag neigt sich die Teilnahme der Klasse 4a am Schulmediatorenprogramm der Malteser e. V. dem Ende zu. Die Schüler und Schülerinnen hatten viel Spaß und auch viel über sich selbst gelernt. Ein paar Eindrücke aus dem Workshop finden Sie hier.

11.08.2011
Heute kamen sie endlich an: unsere schuleigenen Hausaufgabenhefte! Diese werden nun an jedem Schuljahresanfang in allen Klassen verkauft. Dieses Mal hat unser Förderverein die Kosten (pro Exemplar ca. 3€) komplett übernommen!! Damit beweist sich wieder einmal mehr, wie aktiv und engagiert unser Förderverein unsere Schule und Schulgemeinschaft unterstützt. Deshalb bitten wir nochmals ganz herzlich darum, unserem Förderverein beizutreten und uns so aktiv zu unterstützen. Den Antrag hierfür finden Sie hier.

Am 09.08.2011 begrüßten wir unsere neuen 1. Klässler. Zuerst versammelten sich die Schulneulinge mit ihren Familien in der Katharinenkirche zu einem ökumenischen Gottesdienst. Anschließend fand in der Turnhalle die Einschulungsfeier statt. Nach der Begrüßung durch Herrn Ames führten die Kinder der Klassenstufe 2 ein Theaterstück auf und trugen einige Lieder vor.
Anhand der Klassensymbole (Maulwurf, Rabe, Hund, Elch und Bär) sammelten sich danach die Schulneulinge bei ihren Klassenlehrerinnen und wurden in ihre neuen Klassenräume geführt. Die Eltern und Angehörigen konnten nun die Zeit, die ihre Kinder in ihrer Klassen verbrachten, im Foyer der Schule mit einem vom Förderverein angebotenen Imbiss überbrücken. Ab 11.30 Uhr hatten dann die Eltern die Gelegenheit, sich im Klassensaal ihres Kindes umzuschauen.

Am 08.08.2011 startete das neue Schuljahr. An diesem Tag begann für die Klassenstufen 2 bis 4 der Unterricht zur regulären Uhrzeit. Für die Schulneulinge begann die Schule am Dienstag.
Mit dem neuen Schuljahr ergaben sich auch einige personelle Veränderungen:
Nachdem Frau Gundermann ihre Prüfungen erfolgreich abgelegt hatte, endete ihr Dienst mit dem Schuljahr an unserer Schule. Gleichzeitig begann ihr Mutterschutz. Ebenso begann dieser mit den Sommerferien auch für Frau Stutter, anschließend beginnt ihre Elternzeit.
Mit dem Schuljahresende wechselten außerdem die Kolleginnen Frau Knep und Frau Martin an andere Schulen. Durch diese Abgänge und mit den nun 5 gebildeten Klassen in der Stufe 1 kam es zu folgenden Veränderungen in unserem Kollegium:
Frau Hammer und Frau Pfersdorf nahmen mit reduzierten Unterrichtsverpflichtungen als Fachlehrerinnen wieder ihren Dienst an unserer Schule auf. Des Weiteren kamen Frau Brehmer und Frau Zeuner neu zu uns. Frau Brehmer übernahm die Klassenleitung der Klasse 1a und Frau Zeuner die der Klasse 4a.
Auch in diesem Ausbildungsdurchgang des Studienseminares Mainz wurde uns mit Frau Köhler-Gäbler eine Lehramtsanwärterin zugeteilt.
Wir heißen unsere (alten) neuen Kolleginnen ganz herzlich willkommen!


08.06.2011
Nach der aktuellen Anmeldezahl von 97 Schulneulingen, werden wir 5 Klassen im kommenden 1. Schuljahr bilden. Die Klassenlisten werden wir demnächst hier veröffentlichen.

31.05.2011
Am 28.05.2011 fand von 11 Uhr bis 16 Uhr unser Schulfest statt. Der Schulelternbeirat und der Förderverein organisierten mit Hilfe aller Klassen die unterschiedlichsten Essens- und Getränkestände, das Kollegium bot passend zu dem Schulfestmotto "Spaß, Spiel und Spannung" zahlreiche Spielstationen an. Weitere Informationen folgen.
 


 

30.05.2011
Ab heute können Sie auch über unsere Homepage das neue Schul-T-shirt bestellen. Das Logo wurde nach einem Schülerwettbewerb ausgewählt. Das Bestellformular finden Sie hier.

10.05.2011
Seit unserer Spendenaktion sind nun schon einige Wochen vergangen und wir möchten Sie auf den neusten Stand bringen: Eine Partnerschule zu finden ist nicht so einfach wie wir es uns vorgestellt haben. Trotz vieler Kontakte von Eltern zu Japan hat es sich als außerordentlich schwierig erwiesen, einen direkten Kontakt herzustellen. Auf Nachfragen wurde uns häufig erklärt, dass es mit der Einstellung und Kultur der Japaner zusammenhängt - man bittet nicht um Hilfe.
Nun haben wir letzte Woche Kontakt mit dem Japanisch-Deutschen-Zentrum in Berlin aufgenommen und folgende Antwort (9.05.2011, PDF, 6 KB) erhalten.
Wir hoffen, dass es uns nun auf diesem Weg recht schnell gelingen wird, ein Projekt zu finden, in dem unsere Spende eine sinnvolle Verwendung findet.

13.04.2011
Wie jedes Jahr fand auch in diesem das Verbandsgemeinde-Grundschulfußballturnier in Friesenheim statt. Mit den Grundschulen aus Undenheim, Hahnheim-Selzen, Mommenheim, Nierstein und natürlich Oppenheim waren bis auf eine Schule alle vertreten. Herr Roth, Schulleiter der Grundschule Undenheim, hat wieder bestens das Turnier organisiert und auch für das leibliche Wohl war durch den Förderverein seiner Schule reichlich gesorgt. Herr Verbandsbürgermeister Penzer eröffnete das Turnier mit einer kurzen Ansprache.
Nach spannenden und stets fairen Spielen kam es in der letzten Begegnung zwischen Hahnheim-Selzen und Undenheim zum entscheidenden Spiel um Platz 1. Dieses entschied Undenheim recht überlegen mit 3:0 für sich und erhielt verdient den Siegerpokal.
Unsere Schule startete mit einem 4:0 Sieg gegen Mommenheim recht vielversprechend in das Turnier. Jedoch erlitten wir zwei knappe Niederlagen gegen Undenheim (1:0) und Hahnheim-Selzen (2:1). Aber in unserem letzten Spiel gegen Nierstein sicherten wir uns mit einem klaren 8:0  Sieg dann doch noch den dritten Platz. Alle Mannschaften erhielten eine Urkunde, die Siegermannschaft außerdem aus der Hand von Verbandsbürgermeister Penzer auch einen Siegerpokal. Es bereitete allen Mitspieler und -spielerinnen viel Spaß und alle Schulen werden auch nächstes Jahr wieder am Turnier teilnehmen - da kann sich die Grundschule  Undenheim schon mal warm anziehen!!


11./12.04.2011
An diesen beiden Tagen ging unser Muffinverkauf für Japan in die letzte Runde. Wie beim ersten Mal füllten sich bereits vor dem Unterricht die aufgestellten Tische mit gespendeten Muffins. Montags waren wir im Rathaus der Verbandsgemeinde, um auch dort unsere Muffins anzubieten. Dank der großen Unterstützung konnten wir alleine durch diesen Verkauf schon 124€ einnehmen! Aber auch in der Schule war der ansturm beim Verkauf ungebrochen; wiederum wurden alle Muffins restlos verkauft. So hatten wir am ende noch einmal 920,13€ eingenommen und erreichten einen Spendenendstand von sage und schreibe 3733,13€!! In den nächsten Tagen hoffen wir, dass durch die Kontakte einiger Eltern wir Verbindung mit einer Schule im betroffenen Unglücksgebiet knüpfen können, um die Spende zukommen zu lassen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Allen Spendern und Helfern möchten wir ganz herzlich für die riesige Unterstützung bedanken!!!!

10.04.2011
Auch heute war der Ansturm auf unseren Stand ungebrochen. Es herrschte ein ständiges Kommen und Gehen und die Spendenkasse füllte sich immer mehr. Nachdem der Stand abgebaut war und die Einnahmen gezählt waren, da staunten wir nicht schlecht: insgesamt 970€ haben wir an diesem Tag eingenommen! Somit ergibt sich vor dem morgigen Muffinverkauf nun die stolze Summe von 2830€ !!!!
An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Kolleginnen wie auch allen Kindern, die unseren Stand an den beiden Tagen betreut haben, ganz herzlich bedanken!!
 

09.04.2011
Tag 1 unseres Verkaufstandes auf dem Ostermarkt. Ständig schauen sich interessierte Ostermarktbesucher unseren Stand an und bestaunen und kaufen unsere Werke. Auch dass fleißige Schülerinnen ständig über den Markt gehen und für unsere Aktion werben, lässt viele Besucher zum Kauf motivieren. So wurden unsere Hoffnungen nicht enttäuscht, am Ende des Tages hatte wir die gigantische Summe von 580,65€ in unserer Spendenkasse liegen. Wenn der morgige Tag genauso verläuft, dann können wir die 2000€-Marke locker übersteigen!!
 


 

08.04.2011
Wenn man heute in den Werkraum kommt, dann bietet sich ein toller Anblick. Hunderte bunt bemalte Eier stehen bereit zum Verkauf, ebenso die auf unterschiedlichsten Arten verzierten Schmuckeier. Da haben sich unserer Lehrer und Lehrerinnen wirklich tolle Sachen einfallen lassen!! Und unsere Schüler und Schülerinnen haben fleißig gemalt und gebastelt!! Nun können wir nur hoffen, dass wir genügend Käufer finden!


08.04.2011
Nachdem die Turnhalle der Grundschule Nierstein renoviert wurde, veranstaltete die Verbandsgemeinde  zum ersten Mal ein Grundschultischtennisturnier. Außer unserer Schule nahmen noch Undenheim und Nierstein teil. Dem Sieger winkte neben einem Pokal auch eine Einladung zum Eisessen mit unserem Verbandsbürgermeister Penzer. Wir waren mit zwei Mannschaftenvertreten und belegten nach spannenden Spielen am Ende den dritten und den fünften Platz. Alle Schüler und Schülerinnen erhielten eine Teilnehmerurkunde und eine Medaillie.

     
   


05.04.2011
Obwohl wir es eigentlich nicht erwartet haben, wurden unsere Einnahmen vom gestrigen Tag weit übertroffen! Nach dem Verkauf in der Schule und auch im Rathaus der Stadt Oppenheim kamen insgesamt etwas mehr als 750€ in unsere Spendenkasse!! Somit ergibt sich der aktuelle Stand von 1280€!!  An dieser Stelle bedanken wir uns auch herzlich bei Frau Kunze und Dierkes, die uns heute und gestern tatkräftig beim Verkauf unterstützt haben!
Nun sind wir natürlich auf den Ostermarkt gespannt! Dort stellt uns Herr Bürgermeister Held kostenlos einen Stand (Stand Nr. 15) zur Verfügung, an dem wir selbstgebastelten Osterschmuck und bemalte Eier verkaufen wollen.
Und dann geht es nächsten Montag und Dienstag in die zweite Muffinrunde, dieses Mal werden sie von den Eltern der Klassenstufe 1 und 2 gespendet.
Mittlerweile laufen parallel verschiedene Versuche, Kontakt zu einer Partnerschule in Japan herzustellen. Hierzu haben sich Eltern bereit erklärt, die durch ihre Arbeit Kontakte zu Japan haben. Uns ist es wichtig, dass wir eine solche Partnerschule finden, damit wir einerseits direkt vor Ort helfen können und andererseits wir vielleicht dann auch unseren Kindern anhand uns von der dortigen Schule zugesandten Bildern und Briefen zeigen können, was mit dem gespendeten Geld konkret passiert.
 

04.04.2011
Heute hat unsere Spendenaktion für Japan begonnen. Bereits ab 7.30 Uhr füllten sich die im Foyer aufgestellten Tisch mit Muffins in allen Variationen. Vor der Frühstückszeit wurden diese in den Klassen von den Schüler und Schülerinnen der Klasse 4c verkauft, dennoch war der Andrang auch in den Pausen riesengroß. Am Ende der heutigen Verkaufsaktion staunten wir alle nicht schlecht: insgesamt kamen heute 530,50€ zusammen!!
Nun hoffen wir, dass auch an den nächsten Tagen der Verkauf ebenso erfolgreich sein wird.

 


 03.04.2011
Ab heute verkaufen wir unseren Schülern und Schülerinnen die gespendeten Muffins zum Preis für 50 Cent. Aufgrund der großen Spendenbereitschaft unserer Elternschaft haben wir für unsere Aktion diesen Montag und Dienstag und auch die beiden Tagen der nächste Woche eingeplant. Dennoch werden wir wohl nicht alle Muffins verkaufen, im Moment werden wir pro Klasse im Schnitt 250 gespendete Muffins bekommen, d. h. pro Tag ca. 1000 Stück!!!
Aus diesem Grund wären wir froh, wenn die Kinder auch für den Nachmittagskaffee zu Hause Muffins kaufen würden. Natürlich kann auch Werbung für unsere Aktion gemacht werden, es sind alle Oppenheimer und Homepageleser eingeladen, für den guten Zweck an den oben genannten Tagen vormittags zwischen 9 Uhr und 12 Uhr bei uns Muffins zu kaufen.
An dieser Stelle wollen wir uns vorab schon einmal bei allen Eltern für die tolle Spendenbereitschaft bedanken!

14.03.2011
Kennen Sie die Schnurpse? Nein? Dann schauen Sie sich mal die Bilder der Klasse 4d an und lassen Sie sich überraschen!!
(Ameidechse, Dromeldackel, Forellensittich, Kamelefant, Kanarhinozeros, Maikäferkel, Nashornisse, Papageiss, Schnurpse und Wanzebra)

28.01.2011
Der Unterricht endet heute mit der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse um 12.10 Uhr für alle Klassen. Für alle unserer Schüler und Schülerinnen aus Dalheim und Dexheim fahren entsprechend gegen 12.20 Uhr die Busse, Der spätere Bus entfällt!

17.01.2011
Seit heute hat Frau Hollenbach ihren Dienst bei uns aufgenommen. Sie steht uns mit insgesamt 10 Unterrichtsstunden zur Verfügung und ist montags und donnerstags da.

10.01.2011
Zur gewohnten Uhrzeit begann heute wieder der Unterricht nach den Weihnachtsferien. Nachdem Frau Geiling mit Beginn der Weihnachtsferien in den Mutterschutz und in die anschließende Elternzeit gegangen ist, hat Frau Brühl die Klassenleitung der Klasse 1b übernommen. Mit dem heutigen Tag ist auch Frau Wexel, die sich in der Elternzeit befand, mit einer Teilzeitstelle als Fachlehrerin zurückgekehrt. Mit 4 Unterrichtsstunden wurde Frau Laux von der Grundschule Dienheim an unsere Schule abgeordnet.

22.12.2010
Um 12.10 Uhr begannen die ersehnten Weihnachtsferien. Nachdem gestern ein geregelter Unterricht aufgrund des chaotischen Wetters und der problematischen Verkehrssituation nicht möglich war, so konnte heute alles seinen gewohnten Lauf nehmen.
Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue jahr und erholsame Ferien. Sie erreichen uns in dringenden Fällen stets unter der E-Mailadresse: schulleitung@grundschule-oppenheim.de .

11.12.2010
Um 15 Uhr wurde der Weihnachtsmarkt mit einer Feier eröffnet. Auch dieses Jahr beteiligte sich unsere Schule mit Beiträgen. Benedikt Heine trug ein Trompetensolo vor, unter der Leitung von Frau Messner und Frau Martin wurden von den Kindern außerdem Lieder und Gedichte vorgetragen. Auch im nächsten Jahr werden wir uns sicherlich wieder an der Gestaltung der Eröffnungsfeier beteiligen.

07.12.2010
Herr Stadtbürgermeister Held kam heute in die Schule und übernahm offiziell die Patenschaft für das Klasse 2000 - Projekt der Klasse 2d. Auch hierüber werden noch weitere Informationen folgen.

03.12.2010
Die Klasse 3d legte im Rahmen einer Weihnachtsfeier ihren Ernährungsführerschein ab. Nähere Informationen erhalten Sie in diesem Schülerbericht (PDF,64 KB).

 

 

26.11.2010
Diesen Freitag fand wieder unser jährlicher Vorlesetag statt, den dankenswerterweise erneut Frau Hochstätter organisiert hat.  Auch dieses Mal waren Schüler und Schülerinnen der Realschule und des Gymnasiums bei uns zu Gast und lasen in den Klassen vor. Unterstützt wurden sie von Frau Ritter, Frau Dahlem und Frau Vritegou. Dieses Mal wurde aus verschiedenen Büchern der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren vorgelesen. Am Ende des Morgens waren sich alle einig, es war wieder ein großer Erfolg. Als kleines Dankeschön überreichte Herr Ames allen Vorlesern und Vorleserinnen ein kleines Dankeschön und eine Urkunde.

25.11.2010
Heute Mittag staunten die Kinder der Betr. Grundschule nicht schlecht, als plötzlich ein Feuerwehrauto auf den Schulhof fuhr. Aber es war kein Einsatz, sondern auf Bitte der Schulleitung sollte das Kollegium im Umgang mit dem Feuerlöscher unterwiesen werden. Herr Brandmeister Pfennig und zwei seiner Kollegen zeigten uns, wie man eine Feuerstelle löscht und alle konnten anschließend es selbst mit dem Feuerlöscher ausprobieren. Abschließend wurde mit Herrn Pfennig vereinbart, dass im nächsten Jahr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr eine gemeinsame Übung durchgeführt werden wird. Vorher sollen die Kinder mit der Feuerwehr darauf vorbereitet werden.
 

11.11.2010
Jedes Schuljahr führt die Allgemeine Zeitung eine Schulwettbewerb durch. Alle Schulen, die eine Schülerzeitung herausgeben, können diese einsenden und an dem Wettbewerb teilnehmen. Unsere Schülerzeitungs-AG hat auch teilgenommen und hierfür eine Urkunde erhalten.
 


08.11.2010
Heute wurden in den 1. Schuljahren die Sicherheitswesten, die durch die Gemeinschaftsaktion der ADAC-Stiftung,der Bild-Hilfsorganisation und der Deutschen Post gespendet wurden, ausgeteilt. Nachdem die Westen wegen Produktionsfehler zurückgerufen wurden, konnten nun alle Schulneulinge ihre Westen erhalten. Durch die Farben und Reflektoren lassen sich die Westen schon von Weitem sehr gut erkennen. Deshalb bitten wir alle Eltern darauf zu achten, dass die Kinder besonders in der jetzigen Jahreszeit die Weste anziehen, da somit die Sicherheit auf dem Schulweg sehr gesteigert wird.

 

06.11.2010
Dass unsere Schule jetzt ein "grünes" Klassenzimmer besitzt, ist besonders den vielen freiwilligen Helfern und Helferinnen zu verdanken. Deshalb lud der Förderverein zu einem gemütlichen Frühstück ein. Als Erinnerungsgeschenk erhielt jeder eine Tasse mit einem Bildaufdruck des "grünen" Klassenzimmers.
 


03.11.2010
Heute wurde um 14 Uhr im Rahmen einer kleinen Feier das "grüne Klassenzimmer" an die Schulgemeinschaft übergeben. Hierzu hat der Förderverein, der zusammen mit dem Schulelternbeirat dieses Projekt realisierte, eingeladen. Außer dem Kollegium, der Schulleitung, den Vertretern/-innen des Fördervereins und Schulelternbeirates waren auch Herr Bürgermeister Penzer und Herr Reuter von der Verbandsgemeinde, Herr Bürgermeister Held von der Stadt Oppenheim, Herr Bräumer und Herr Antonietti vom TV Dienheim und natürlich auch einige Kinder anwesend.
Herr Heine begrüßte alle Anwesenden und ließ noch einmal die einzelnen Stationen von der Idee bis zur Umsetzung des Projektes Revue passieren. Anschließend dankte er allen, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben. Nachdem er Herrn Penzer und Herrn Ames symbolisch den Schlüssel überreichte, erhielten die anwesenden Helfer ein selbstgestaltetes Bild vom "grünen Klassenzimmer" und eine mit dem gleichen Bild bedruckte Tasse. Zum Schluss stießen alle mit einem Glas Sekt (außer den Kindern natürlich!) auf das erfolgreiche Projekt an.
 

26.10.20
Bitte beachten Sie, dass am Dienstag, 2.11.2010 unser ganztägiger Studientag stattfindet und deshalb unterrichtsfrei ist. Eine Betreuung kann morgens wahrgenommen werden, bitte den Rückläufer unseres Elternbriefes abgeben. Nachmittags findet die reguläre Betreuung wie gewohnt statt.

25.10.2010
Heute beginnt wieder der Schulalltag zur gewohnten Uhrzeit. Bitte denken Sie daran, dass am 2.11.2010 unser Studientag stattfindet. Falls Sie eine Betreuung Ihres Kindes benötigen, geben Sie bitte umgehend den Rückläufer unseres Elternbriefes bei der Klassenleitung ab!
Leider musste in den Herbstferien einer der großen Bäume gefällt werden. Dieser hatte eine Pilzerkrankung (Stockfäule) und konnte nicht mehr gerettet werden. Als Ersatz wurde eine junge Esche nachgepflanzt, die hoffentlich bald eine ebenso große, schattenspendende Krone haben wird wie der bisherige Baum.

25.09.2010
Heute fand der nächste Arbeitseinsatz im "grünen Klassenzimmer" statt. Nachdem in den letzten Wochen der Schotter und Splitt eingebracht und die Kräuterspirale aufgebaut wurden, konnten dann letzte Woche die Platten verlegt werden. Heute sollte nun mit den Feinarbeiten begonnen werden. Dies bedeutete, den Kies links und rechts des Zuweges zu verteilen, die Fugen mit kleinkörnigem Splitt auszufüllen und die bereits gelieferten Blumenkübel aufzustellen und mit Blumenerde zu füllen. Eigentlich sollte auch noch das Holzhäuschen aufgebaut werden, aber bei der Lieferung wurden Teile vergessen. Der Aufbau ist für das nächste Wochenende vorgesehen. Nun fehlen eigentlich nur noch die Bänke; sie sind bereits bestellt und die Lieferung soll in der 44. KW erfolgen. Danach kann unser "grünes Klassenzimmer" eingeweiht werden. Über den genauen Termin werden wir Sie narürlich informieren.

 14.09.2010
Gestern fand die Wahl des Schulelternbeirates für die nächsten zwei Jahre statt. Nachdem insgesamt 18 Kandidaten/innen gefunden waren, wurden in geheimer Wahl die Stimmen abgegeben. Ein aktuelle Übersicht über den neuen Schulelternbeirat finden Sie unter "Unsere Schule" - "Elternbeirat".

Heute gibt es Herbstferien. Um 12.10 endet der Unterricht, die betreuende Grundschule findet regulär statt. Die Busse für unsere Schüler und Schülerinnen aus Dalheim und Dexheim fahren gegen 12.20 Uhr an der Schule ab.
Am Montag, 25.10.2010 beginnt der Unterricht zur gewohnten Zeit. Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien.
 

13.09.2010
Nachdem die Amtszeit des bisherigen Schulelternbeirates (SEB) endet, wird am Montag, 13.09.2010 der neue SEB gewählt. Hierfür werden für jede Klasse 4 Vertreter eingeladen. Neben dem/r Klassenelternsprecher/-in sind auch zwei Wahlmänner/-frauen zur Wahl berechtigt. Zur Wahl stellen können sich aber nicht nur die wahlberechtigten Vertreter/-innen, sondern alle Personen unserer Elternschaft. Insgesamt werden 9 Mitglieder und ebenso viele Vertreter/-innen gewählt. Über den Ausgang der Wahl werden wir sie umgehend informieren.

30./31.08. und 2.09.2010
An diesen Tagen findet die Einschreibung der Schulneulinge für das Schuljahr 2011/2012 statt. Zur Anmeldung sind bitte das Stammbuch/ die Geburtsurkunde und die Kindergartenbescheinigung mitzubringen.

23.08.2010
Heute kommt die Schulfotografin. Alle Schulneulinge sollen deshalb ihre Schultüten mitbringen.

17.08.2010
Um 9 Uhr fand in der Katharinenkirche der Einschulungsgottesdienst statt. Nach der Segnung zum Abschluss versammelten sich alle Schulneulinge mit ihren Eltern und Angehörigen in der Schulturnhalle zur Begrüßungsfeier. Dort wurden sie von ihren Mitschülern aus der Klassenstufe 2 und der Theater-AG mit einer Aufführung begrüßt. Anschließend versammelten sich die Kinder anhand der Klassensymbole um ihre Klassenlehrerinnen und gingen mit diesen in ihre Unterrichtsräume. Währenddessen blieben die Eltern und Angehörige in der Schuleingangshalle. Hier sorgte unser Förderverein für Verköstigung. Zum Abschluss konnten die Eltern und Angehörige ihre Kinder in den Klassen besuchen.

 

16.08.2010
Das neue Schuljahr beginnt für die Klassenstufen 2 bis 4 zur gewohnten Uhrzeit. Ebenso endet der Unterricht wie bisher für die 2. Klassen um 12.10 Uhr , für die 3. und 4. Klassen um 13.05 Uhr. Wir bitten nochmals die Eltern unserer Kinder aus Dalheim und Dexheim den Info-brief  wegen der Sperrung der K 39 zu beachten!

Nachdem Frau Berneburg, Frau Geist und Frau Mayer ihren wohlverdienten Ruhestand mit Sommerferienbeginn angetreten haben und Frau Pfersdorf sich im Mutterschutz befindet, verstärken uns nun folgende Kolleginnen im neuen Schuljahr:
Frau Geiling, Klassenlehrerin der Klasse 1b
Frau Thomas, Klassenlehrerin der Klasse 3b
Frau Brühl, Fachlehrerin

Wir wünschen allen Kindern einen guten Start und ein erfolgreiches neues Schuljahr!!!

02.07.2010
Um 9 Uhr findet in der Kirche St. Bartholomäus ein ökumenischer Abschlussgottesdienst für unsere 4. Klassen statt. Hierzu laden wir alle Eltern ein.
Mit der Zeugnisausgabe endet der Unterricht um 12.10 Uhr. Die betr. Grundschule findet wie gewohnt bis 16 Uhr statt. 
Für die Fahrkinder aus Dalheim und Dexheim werden um 12.20 Uhr zwei Busse eingesetzt, der spätere Bus entfällt.

01.07.2010
Für unsere 3. Schuljahren hat Frau Franz einen "Rollstuhl-Tag" organisiert. Ein Bericht hierzu hier.
Um 19 Uhr findet die Abschlussfeier der 4. Klassen in der Turnhalle statt.

30.06.2010
Heute führen wir von 8.15  Uhr bis 9.45 Uhr für die Klassenstufen 2 bis 4 einen Bücherbasar durch. Über den Ablauf wurden sie im letzten Elternbrief informiert.

30.06. - 02.07.2010
Ab heute liegen alle Kleidungsfundsachen im Foyer aus. Alle Eltern können noch einmal nachschauen, ob auch Kleidungsstücke ihrer Kinder bei uns gefunden wurden.

28.06.2010
Heute führte Frau Ouzoni, eine Studentin der Uni Mainz in den 4. Klassen eine Umfrage zum politischen Verständnis für ihre Doktorarbeit durch. Wir sind gespannt, wie die Auswertung ausfällt.

16.06.2010
Zum ersten Mal konnten wir die Bundesjugendspiele mit den Klassenstufen 2-4 durchführen. Hierfür durften wir dankenswerterweise die Sportanlage des Gymnasiums  nutzen.
Um 8 Uhr starteten die Klassen des 2. Schuljahres mit den Wettkämpfen, ab 9 Uhr kamen dann die Klassenstufen 3 und 4 hinzu. Mit engagierter Hilfe mehrerer Eltern konnten alle Klassen recht zügig die drei Stationen (50m-Lauf, Weitwurf und Weitsprung) durchlaufen. Mit großem Eifer und mit viel Freude nahmen alle Kinder an den Wettkämpfen teil. Abschließend fand dann in den Klassenstufen 3 und 4 noch ein Staffellauf statt. Am Ende des Morgens war für alle klar: nächstes Jahr wollen wir die Bundesjugendspiele erneut durchführen!

Für die Klassen des 1. Schuljahres wurde gleichzeitig ein Spieletag mit Unterstützung des TV Dienheim organisiert, welcher zuerst in der Schule begann. Hier waren für die Kinder verschiedene Stationen an und in der Turnhalle aufgebaut worden. Anschließend gingen alle Kinder gegen 9.30 Uhr auf der Turnwiese an der Landskrone, wo der TV Dienheim mit dem Spielemobil bereits wartete.

09.06.2010



 "Trotzdem China" - Besuch von Marcel Bergmann in alle 3. Klassen am 5. Mai 2010 (Schülerbericht)

Marcel Bergmann ist behindert. Er sitzt seit 15 Jahren im Rollstuhl nach einem schweren Autounfall, bei dem auch sein Vater starb. Er ist trotzdem nach China gereist, von Shanghai nach Peking. Darüber hat er ein Buch geschrieben. Es heißt: "Trotzdem China".

Dank seines chinesischen Freundes Ham konnte er diese schwierige Reise schaffen. Er hatte viele schöne Erlebnisse in China, zum Beispiel den Sonnenaufgang in einem Hotel. Dann ist er mit dem Lift bis fast auf die Chinesische Mauer gefahren, aber nicht ganz. Da war er sehr traurig. Plötzlich hat ein Chinese auf seinen Rücken gezeigt und Marcel Bergmann bis ganz hoch auf die Chinesische Mauer getragen.

Marcel Bergmann lebt in Mainz selbständig in seiner eigenen Wohnung. Dort wohnte vorher ein Mädchen, das auch behindert war. Und er hat ein spezielles Auto mit viel Technik, mit dem er auch fahren kann, ohne die Beine zu benutzen.

Wir fanden es sehr traurig, dass Marcel Bergmann nach seinem Unfall acht Monate im Koma lag und dass er danach viele Operationen erdulden musste. Er hat jetzt noch manchmal Schmerzen. Außerdem ist auch seine Mutter gestorben, als er noch im Krankenhaus lag.

Wir fanden den Besuch von Herrn Bergmann superschön, denn er ist sehr nett und erzählt offen über seine Erlebnisse und Gefühle. Marcel Bergmann hat so gezeigt, dass man seine Wünsche trotzdem erfüllen kann, obwohl man behindert ist.
(von Sara Beradi, Rebecca Nietzel und Eyleen Rot, Klasse 3b)

Marcel Bergmann arbeitet heute für das ZDF als Sportreporter. Er berichtete auch von den Paralympics, den Olympischen Spielen für Behinderte, die in Athen stattfanden.

27.05.2010
Helfer für das "Grüne Klassenzimmer gesucht!!! Leider ist die Helferliste bislang sehr kurz, obwohl man bei über 400 Kindern davon ausgehen sollte, dass die Unterstützung bedeutend größer sei. Deshalb nochmals unsere Bitte: Melden Sie sich bei Herrn Schönmehl (06133/1354) und unterstützen Sie unser Projekt - auch für Ihr Kind!

Tag 1

Sa, 24.04.2010

Bodenaushub – erledigt (7 Helfer)

Tag 2

Sa, 07.05.2010

Bodenaushub – erledigt (7 Helfer)

Tag 3

Sa, 29.05.2010

restlicher Bodenaushub, Randsteine setzen, Split verteilen  (bisher 6 Helfer)

Tag 4

Sa, 05.06.2010

entfällt !!!

Tag 5

Sa, 12.06.2010

Schotter und Split einbringen, Bodenplatten setzen,

Tag 6

Sa, 19.06.2010

Kräuterspirale und Pflanzkübel

Tag 7

Sa, 26.06.2010

Restarbeiten, Tische und Bänke


 

09.05.2010
Heute fand der 2. Arbeitseinsatz für das Grüne Klassenzimmer statt. Trotz des wechselhaften Wetters fanden sich einige Helfer und Helferinnen ein, so dass mit dem Abtragen des Bodens fortgesetzt werden konnte. Bis zum Ende war man dann damit fast fertig geworden, somit kann beim nächsten Einsatz schon mit den weiteren Vorbereitungen begonnen werden.

03.05.2010
Seit heute haben wir eine neue Kollegin: Frau Martin. Sie wird bis zum Schuljahresende als Fachlehrerin, besonders in Musik, eingesetzt werden.

28.04.2010
Wie jedes Jahr fand für alle Grundschulen des Kreises Mainz-Bingen das Grundschulfußballturnier statt. Dieses wurde in der VG-Turnhalle in Heidesheim ausgetragen. In jeder der sieben angetretenen Mannschaften spielten 7 Kinder, es mussten mindestens zwei Mädchen mitspielen. Nachdem wir in der Vorrunde alle Spiele gewonnen hatten, verloren wir das Halbfinale knapp und verpassten somit den Einzug ins Finale. Leider unterlagen wir auch im Spiel um den 3. Platz und belegten somit letztlich den 4. Rang.

24.04.2010
Heute erfolgte der erste Arbeitseinsatz im Grünen Klassenzimmer. Bereits gegen 8.30 Uhr wurde mit dem Aushub des Bodens begonnen. Nachdem zuerst nur Herr Heine (Vorsitzender des Fördervereins), unser Hausmeister Herr Leilich und unser Schulleiter Herr Ames anwesend waren, befürchtete man, dass das gesteckte Tagesziel nicht erreicht werden würde. Doch nach und nach trafen dann doch noch weitere Helfer und Helferinnen ein. Der Aushub wurde auf einen Kleinlaster verladen, den uns dankenswerterweise die Stadt Oppenheim zur Verfügung gestellt hatte, und auf der Festwiese abgeladen. Insgesamt waren es 6 Fahrten!! Am Ende dieses Arbeitseinsatzes war dann doch schon eine recht große Fläche ausgehoben.
Am Samstag, 8.05.2010 soll nun der nächste Einsatz erfolgen. Wir werden darüber natürlich wieder berichten.

22.04.2010 - Wir haben gewonnen!!!
In spannenden Spielen konnte sich unsere Mannschaft ungeschlagen den 1. Platz beim diesjährigen Fußballturnier der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim sichern. Die teilnehmenden Mannschaften kamen von den Grundschulen Mommenheim, Nierstein, Undenheim, Hahnheim-Selzen und Oppenheim. Lediglich die Grundschule Dienheim nahm nicht teil.

Nach einem 3:0 gegen die Mannschaft aus Mommenheim, gelang uns im zweiten Spiel gegen Undenheim bei einem recht ausgeglichenen Spiel ein dennoch verdientes1:0. Spannend war das Spiel gegen Hahnheim-Selzen, die ebenfalls bisher alle Spiele sicher gewonnen hatten. Nach der 1:0 Führung und dem Ausgleich zum 1:1 gelang dann doch noch das entscheidende Tor zum 2:1. Im letzten Spiel gegen Nierstein reichte ein 1:0, um sich den Turniersieg zu sichern.
Den zweiten Platz belegte Undenheim vor Hahnheim-Selzen, gefolgt von Nierstein und Mommenheim. VG-Bürgermeister Herr Penzer überreichte bei der Siegerehrung allen Mannschaften eine Urkunde und uns als Sieger den Pokal.
(In Kürze wird ein Bild der Siegermannschaft eingestellt)

Für den heutigen Samstag hatte der Förderverein und der Schulelternbeirat alle Helfer und Helferinnen als Dankeschön für die Unterstützung zu einem Frühstück eingeladen. Seitens des Kollegiums wurde ein reichhaltiges Buffet gespendet. Herr Heine als Fördervereinsvorsitzender dankte allen Anwesenden und jeder erhielt eine bedruckte Tasse als Dankeschön.

24.11.2011
Heute war es soweit: Die Vorsitzende des Vereins "Mainzer Freunde für Japan e. V.", Frau Itsue Yanagida besuchte uns mit drei weiteren Mitgliedern. Alle Kinder der Klassenstufen 3 und 4 versammelten sich nacheinander in der Aula und hörten gespannt den Berichten über Japan und den dortigen Ereignissen zu. Frau Yanagida brachte auch Briefe (eine Auswahl finden Sie hier) der Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse der Grundschule in Kesennuma mit. Diese Stadt liegt nur wenige Kilometer oberhalb von Fukoshima. Welche verheerende Folgen der Tsunami brachte, konnte sich die KInder auf verschiedenen Bildern ansehen.

Weitere Bilder über die Situation nach dem Unglück und die Lage heute finden sie unter: http://blogs.sacbee.com/photos/2011/09/japan-marks-6-months-since-ear.html
Am 10.12.2011 fliegt Frau Yanagida wieder nach Japan. Die Briefe, die unsere Schüler und Schülerinnen geschrieben haben, nimmt sie mit und übergibt diese, natürlich übersetzt, den Kinder der dortigen Grundschule.

Weitere Bilder über die Situation nach dem Unglück und die Lage heute finden sie unter: http://blogs.sacbee.com/photos/2011/09/japan-marks-6-months-since-ear.html
Am 10.12.2011 fliegt Frau Yanagida wieder nach Japan. Die Briefe, die unsere Schüler und Schülerinnen geschrieben haben, nimmt sie mit und übergibt diese, natürlich übersetzt, den Kinder der dortigen Grundschule.

16.03.2012
 
Im März nahmen die Klassen des ersten Schuljahres an einem Verkehrsicherheitstraining teil, das vom ADAC durchgeführt wurde.
Hier lernten die Kinder, wie sie sich richtig im Straßenverkehr verhalten. So macht Radfahren am meisten Spaß, wenn man mit Helm auf dem sicheren Radweg unterwegs ist. Weiterhin übten die Kinder, die in die Rolle des Fußgängers wie auch des Autofahrers schlüpfen durften, das sichere Überqueren der Straße. Dafür wurde eine Verkehrssituation mit Zebrastreifen und Ampel aufgebaut.
Zum Schluss erhielten alle Erstklässler eine Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme am Sicherheitstraining.
 

15.03.2012
Am 15.03.2012 nahm unsere Schule mit einer Wettkampfmannschaft am Kreisturnfest in Monsheim teil. Frau Schönmehl und Frau Nadler begleiteten als Betreuerinnen folgende Kinder: Lena (3c), Ann-Sophie (4a), Lisa (4b), Dario (4b), Nuria (4b), sina (4c) und Maureen (4c). Insgesamt nahmen 13 Mannschaften aus unserer Region teil. Nach dem Einturnen wurde es ernst! Wir gehörten zur Riege 3, in der auch die Grundschulen aus Ingelheim und Nierstein waren. Unsere Mannschaft begann mit dem Bodenturnen und zeigte eine sehr gute Leistung. Anschließend folgte die Gemeinschaftsübung, bei der unsere Turner/-innen ihre Übung im Einklang meisterten. Nun war die erste Aufregung verflogen!! Danach kam ein einwandfreier Sprung und den Abschluss bildete die Übung am Reck, bei der unsere Schüler/-innen Nerven bewiesen. Alle warteten gespannt auf die Ergebnisse. Und das dauerte lange ...! Die Siegerehrung begann bei Platz 13 und erst als der 3. Platz aufgerufen wurde, fiel unser Name!! Da war der Jubel groß! Unsere Turner/-innen durften das Treppchen mit besteigen und nahmen stolz die Urkunde und ein kleines Preisgeld in Empfang. So kann der hervorragende Platz nochmals bei einem gemeinsamen Eisessen gefeiert werden. (G. Nadler)
03.03.2012
An diesem Samstag fand in Worms-Pfeddersheim die Rheinlland-Pfalz-Meisterschaft der Schulen statt. Hier errang unsere Mannschaft, die von der Leiterin unserer Schach-AG, Frau Heese und von Herrn Dittenberger betreut wurde, einen sensationellen und verdienten 3. Platz!! Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg!
Unsere Schule wurde vertreten von: Till Hermanns, Alexander Rühl, Niklas Engelberty, Svenja, Nico und Timo Dittenberger. Einen weiteren Bericht finden Sie hier. (PDF, 12 KB)

16.03.2012
 
Im März nahmen die Klassen des ersten Schuljahres an einem Verkehrsicherheitstraining teil, das vom ADAC durchgeführt wurde.
Hier lernten die Kinder, wie sie sich richtig im Straßenverkehr verhalten. So macht Radfahren am meisten Spaß, wenn man mit Helm auf dem sicheren Radweg unterwegs ist. Weiterhin übten die Kinder, die in die Rolle des Fußgängers wie auch des Autofahrers schlüpfen durften, das sichere Überqueren der Straße. Dafür wurde eine Verkehrssituation mit Zebrastreifen und Ampel aufgebaut.
Zum Schluss erhielten alle Erstklässler eine Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme am Sicherheitstraining.
 

15.03.2012
Am 15.03.2012 nahm unsere Schule mit einer Wettkampfmannschaft am Kreisturnfest in Monsheim teil. Frau Schönmehl und Frau Nadler begleiteten als Betreuerinnen folgende Kinder: Lena (3c), Ann-Sophie (4a), Lisa (4b), Dario (4b), Nuria (4b), sina (4c) und Maureen (4c). Insgesamt nahmen 13 Mannschaften aus unserer Region teil. Nach dem Einturnen wurde es ernst! Wir gehörten zur Riege 3, in der auch die Grundschulen aus Ingelheim und Nierstein waren. Unsere Mannschaft begann mit dem Bodenturnen und zeigte eine sehr gute Leistung. Anschließend folgte die Gemeinschaftsübung, bei der unsere Turner/-innen ihre Übung im Einklang meisterten. Nun war die erste Aufregung verflogen!! Danach kam ein einwandfreier Sprung und den Abschluss bildete die Übung am Reck, bei der unsere Schüler/-innen Nerven bewiesen. Alle warteten gespannt auf die Ergebnisse. Und das dauerte lange ...! Die Siegerehrung begann bei Platz 13 und erst als der 3. Platz aufgerufen wurde, fiel unser Name!! Da war der Jubel groß! Unsere Turner/-innen durften das Treppchen mit besteigen und nahmen stolz die Urkunde und ein kleines Preisgeld in Empfang. So kann der hervorragende Platz nochmals bei einem gemeinsamen Eisessen gefeiert werden. (G. Nadler)
03.03.2012
An diesem Samstag fand in Worms-Pfeddersheim die Rheinlland-Pfalz-Meisterschaft der Schulen statt. Hier errang unsere Mannschaft, die von der Leiterin unserer Schach-AG, Frau Heese und von Herrn Dittenberger betreut wurde, einen sensationellen und verdienten 3. Platz!! Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg!
Unsere Schule wurde vertreten von: Till Hermanns, Alexander Rühl, Niklas Engelberty, Svenja, Nico und Timo Dittenberger. Einen weiteren Bericht finden Sie hier. (PDF, 12 KB)
NaviBottom
Startseite    •    Unsere Schule    •    Aktuelles    •    Unser Konzept    •    Info-Center    •    Kontakt    •    Impressum    •    Datenschutz    •    Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail